Stephanie Linder, Systemische Coachin, Wiesbaden 0178 98 32 221 systemische.coachin@stephanie-linder.de

Sie sind nicht allein

Literaturtipps, Anlaufstellen, Bücher für Kinder, Veranstaltungen, Treffpunkte, Webadressen für Frauen, die sich spät in eine Frau verlieben

Literaturtipps
  • Buch „ … und plötzlich gab es SIE“ von Patricia Kay Parker | Teil 1 (2008, ISBN: 978-3837026016) | Teil 2 (2010, ISBN:‎ 978-3839134115)
    Coming-out-Erzählungen von Frauen mit heterosexueller Vergangenheit
  • Buch „Es fühlt sich endlich richtig an“ von Helga Boschitz, 2010, ISBN: 978-3861535966
    Erfahrungen mit dem späten Coming-out
  • Buch „Und dann kamst Du“ von Sonja Schock, 1999, ISBN:‎ 978-3930041121
    … und ich liebte eine Frau
  • Buch von Uli Streib-Brzic und Stephanie Gerlach
    • Und was sagen die Kinder dazu?“; ISBN: 978-3896561190
    • Und was sagen die Kinder dazu? 10 Jahre später!“ ISBN: 978-3896562371
  • Zeitschrift L.MAG – Das Magazin für Lesben
Anlaufstellen
  • ILSE (Initiative lesbischer und schwuler Eltern) Mainz-Wiesbaden
  • LIBS – Lesben Informations- und Beratungsstelle e.V.
    Diverse Angebote:
    • Beratung zu Leben mit Kindern und Informationsberatung zum Thema Kinderwunsch
    • Gruppen: Lesbische Mütter mit Kindern
    • Gruppen: Treffangebot für Schulkinder aus Regenbogenfamilien
    • Informationsveranstaltung für Lesben mit Kinderwunsch
    • Mama Mama Kind – Informationsangebot für pädagogische Fachkräfte zu Kindern aus Regenbogenfamilien
  • Lesbenberatung in München LeTRA www.letra.de
Bücher für Kinder & Jugendliche
  • Alles Familie! Vom Kind der neuen Freundin vom Bruder von Papas früherer Frau und anderen Verwandten
    Klett Kinderbuch Leipzig 2013, ab 5 Jahren
    Familien können ganz unterschiedlich sein – diese Vielfalt ist in der Welt der Bilderbücher aber oft noch nicht angekommen. In diesem Buch können sich jedoch viele Familien wiederfinden: die Alleinerziehenden genauso wie die Patchworkfamilien in den unterschiedlichsten Varianten, die Regenbogenfamilie genauso wie die Kinderdorf- und Adoptivfamilien.
  • Wir sind immer für dich da – Wenn Papa und Mama sich trennen
    ISBN: 978-3-8157-9520-0, ab 4 Jahren
    Früher hat Ole mit seiner Mama und seinem Papa zusammengewohnt. Sie haben gemeinsam gegessen, sich gekitzelt oder ferngesehen … Gestritten haben sie sich auch ab und zu. „Jeder streitet mal“, sagte Papa dann. „Hauptsache, man verträgt sich wieder“, meinte Mama. Doch irgendwann veränderte sich etwas: Mama und Papa stritten immer öfter … Wenn die Familie auseinandergeht, ist das für niemanden einfach – besonders nicht für Kinder, die einer solchen Situation oft hilflos gegenüberstehen. Die Geschichte von Ole setzt sich einfühlsam mit den Ängsten und Sorgen auseinander, die Kinder in dieser schwierigen Lebensphase beschäftigen. Sie erzählt davon, dass die neue Familiensituation auch Positives mit sich bringen kann. Und sie macht deutlich, dass eines trotz aller Veränderungen immer bleiben wird: die Liebe der Eltern zu ihrem Kind. Bilderbuch mit Praxistipps des Sozialpädagogen und Gestalttherapeuten Wolfgang Braukmann.

  • So lebe ich… und wie lebst du?
    Dirk Zehender 2008 ISBN: 978-3000249273
    Der Inhalt des Buches handelt von Kindern in Regenbogenfamilien. Erzähler der acht Geschichten aus acht verschiedenen Ländern sind jeweils die Kinder. Mädchen und Jungen berichten von ihren Familien, ihren Hobbies und ihrem Leben in dem jeweiligen Land. Hierbei steht die spezielle Familienstruktur nicht unbedingt im Zentrum der Erzählung, sondern wird ganz selbstverständlich neben anderen Dingen erwähnt.
  • Kinderstark – Das Magazin für starke Kinder ab 7 Jahren
Veranstaltungen
Treffpunkte
  • Wiesbaden: Warmes Wiesbaden e. V. – Mit über 100 Mitgliedern sind wir die größte Vertretung der LGBTIQ*-Community in der Landeshauptstadt Wiesbaden. warmeswiesbaden.de
  • Mainz: Die Bar jeder Sicht ist das Zentrum für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*, Intersexuelle und Queere in Mainz und Umgebung – Heteros und Heteras sind natürlich ebenfalls willkommen! Bar jeder Sicht
  • Frankfurt: Das LSKH ist Frankfurts Zentrum für Lesben, Schwule und die gesamte LSBTIQ-Community sowie interessierte Mitmenschen. Ein Ort abseits der kommerziellen Szene, offen für vielseitige Ideen und Aktivitäten und für alle da, die Beratung und Hilfe, Kommunikation und Kultur suchen. Lesbisch-Schwules Kulturhaus
  • LesLitera – Forum für frauenliebende Frauen. LesLitera ist eine Plattform für Frauen, die irgendwann oder ganz neu ihre Liebe zu einer Frau entdeckt haben.
  • Online-Treffpunkt/Forum für Mütter und Väter im späten Coming-out und für ihre ehemaligen Ehepartner*innen: www.co30.de
Webadressen
    Late Bloomers – Ja, das gibt es! Frauen die erst später im Leben ihre Liebe zu einer Frau entdecken. Frauen die sich nach vielen Jahrzehnten eines relativ „normalen“ Lebens im Alter von 40, 50 und noch viel älter zum ersten Mal in eine Frau verlieben. www.lesbischerherbst.de
  • LSBT*IQ-Koordinierungsstelle Wiesbaden – Stefan Kräh
  • Netzwerke LSBT*IQ Hessen lsbtiq-hessen.de
  • Das Regenbogenportal der Bundesregierung www.regenbogenportal.de
  • Antje Meinzer „Zeit für Vielfalt & Wandel“ LIBS Frankfurt – BIG Regenbogenfamilien e.V., Beraterin von lesbischen Frauen mit Kinderwunsch www.antje-meinzer.de
  • Dachverband Lesben und Alter e. V. – Wir stärken die Wahrnehmung für die spezifische Lebenssituation älterer und alter lesbisch lebender Frauen und vertreten ihre Interessen gegenüber Gesellschaft, Medien, Politik und Verbänden. www.lesbenundalter.de
  • Verzeichnis für queerfreundliche und sensibilisierte Ärzt*innen www.queermed-deutschland.de